Start

Im Nordosten Polens, südlich von Masuren une an der Grenze zu Weissrussland , befinden sich Naturräume von unvorstellbarer Vielfalt:das rieseige Sumpftal der Flüsse Biebrza und Narew sowie die Urwälder von Bialowieza und Knyszyn. Das einmalige Auen und Sumpfgebiet bedeckt eine Fläche von etwa 1270 qkm. und wird von den natürlich mäandrierenden Flüsse Biebrza und Narew durchzogen.

Polens Amazonien ist ein Vogelparadies von internationalem Rang mit etwa 160 Brutvogelaarten, darunter vielen , die im übrigen Europa längs vom Austerbem bedroht sind. Hier, auf der Grenzen zwieschen atlantischem und kontinentalem Klima, treffen nördlichen und südliche, westlich und östliche Faunen und Florenelemente aufeinander und schaffen diese einmalige

Reichhaltigkeit an Tieren und Pflanzen. Niergendwo sonst in Europa kommen 7 Adlerarten nebeneinander in einem Gebiet vor, wie hier Fisch-, See-, Stein-, Schell-, Schrei-. Schlangen- und Zwergadler.